Wassersparende Wandbrausen Schweiz

Wasser­spa­rende Wandbrausen für Hallen­bäder, Sport­an­lagen und öffent­liche Gebäude sparen Warmwasser und CO₂.

Programm Nummer BAFU 0149
Programm­standort (all, AG)
Programm­eigner sinum
Martin Kilga
Emissi­ons­re­duk­ti­ons­menge
(in Tonnen CO₂e)
Erwartet bis 2020: 5'200
Schon ausge­stellt: 0
Programm­fort­schritt Vom BAFU regi­striert: 08.06.2017
Inbe­trieb­nahme: 01.01.2016
Programm Nummer BAFU
0149
Programmstandort
(all, AG)
Programmeigner
sinum
Emissionsreduktionsmenge
(in Tonnen CO₂e)

Erwartet bis 2020: 5'200
Schon ausgestellt: 0
Programmfortschritt
Vom BAFU registriert: 08.06.2017
Inbetriebnahme: 01.01.2016

In Kürze

sinum betreibt ein schweiz­weites Programm, welches das Warmwas­ser­sparen in öffent­lichen Gebäuden fördert. Das Programm richtet sich an Hallen­bäder, Sport­an­lagen, Schul­häuser und andere Gebäude mit fest instal­lierten Wandbrausen.

Wandbrausen in öffent­lichen Gebäuden werden intensiv benützt. Dank der Verwendung moderner und höchsten Komfort­an­sprüchen genü­genden sparsamen Wandbrausen kann der Warmwas­ser­ver­brauch in öffent­lichen Gebäuden erheblich redu­ziert werden. In Gebäuden, deren Warmwas­ser­auf­be­reitung mit fossilen Ener­gie­trägern erfolgt, können dadurch CO₂-Emissionen einge­spart werden.

Inter­es­sierten Verwal­tungen bietet das Programm eine kosten­lose Analyse des Warmwas­ser­spar­po­ten­zials und, sollte sich die Verwaltung entscheiden dem Programm beizu­treten, eine gratis Instal­la­tion von wasser­spa­renden Wandbrausen.

Beitrag der Stiftung KliK

Die Stiftung KliK finan­ziert das ganze Programm bis 2020 und stellt so die Mittel für den Betrieb, die Beratung und kosten­lose Instal­la­tion der Wandbrausen sowie die Bewerbung des Programms zur Verfügung. Damit ist eine langfri­stige und schweiz­weite Ausdehnung gewähr­leistet.

Programm richtet sich
an Private und
an Unternehmen

Videos Plattform
Unternehmen