Gebäude

Programm

Wärmepumpen 15-400 kW

Öl- und Gasheizungen durch Wärmepumpen (15-400 kW) in vermieteten Wohnobjekten ersetzen

Partner

Programm

Dieses Programm richtet sich an
Programmeigner

Stiftung myclimate

Damian Glauser
E-Mail

Verantwortlich bei KliK

Darja Aepli
Leiterin Inland

Programmbeschrieb

Das Programm fördert den Einsatz von Wärmepumpen im Leistungsbereich zwischen 15 und 400 kW anstelle von Öl- oder Gasheizungen in vermieteten Wohnobjekten.

Die Förderung gilt sowohl für Erdsonden-, Wasser- als auch für Luft-Wärmepumpen. Zugelassene Gebäudekategorien sind Mehrfamilienhäuser und Wohngebäude mit Nebennutzung, welche vermietet werden und deren Hauptzweck die Wohnnutzung ist. Die Förderbeiträge werden nach Installation der neuen Anlage und Erhalt der benötigten Unterlagen zu 100% ausbezahlt.

Das Bundesamt für Umwelt BAFU publiziert ab 2023 keine Monitoring- und Verifizierungsberichte mehr. Diese Dokumente und zusätzliche (z.B. Unterlagen zur Berechnung der Emissionsverminderungen) können bei der Geschäftsstelle Kompensation angefragt werden: kop-ch@bafu.admin.ch

Beitrag der Stiftung KliK

Das von der Stiftung myclimate entwickelte und betriebene Programm wird vollständig von der Stiftung KliK finanziert, indem sie die Bescheinigungen erwirbt, die für die erzielten Emissionsreduktionen ausgestellt werden. Der Förderbeitrag an die Programmteilnehmer berechnet sich aus dem bisherigen jährlichen Energieverbrauch und einem Fördersatz von 18 Rappen pro Kilowattstunde.

Kennzahlen

Programm Nummer BAFU

0242

Programmstandort

ganze Schweiz

Emissionsreduktionsmenge (in Tonnen CO₂e)

Erwartet bis 2030: 17'000

Inbetriebnahme

01.01.2021

Programm Wärmepumpen 15-400 kW

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über das Programm Wärmepumpen 15-400 kW von der Stiftung myclimate!

Mehr erfahren

Plattform Gebäude

Alle Programme im Bereich Gebäude kennenlernen

Zur Plattform