Programm Wärmeverbünde

Programm zur verein­fachten Förderung von Wärme­ver­bünden mit Abwärme oder erneu­er­baren Ener­gien.

Programm­standort ganze Schweiz
Programm­eigner Stiftung KliK
Emissi­ons­re­duk­ti­ons­menge
(in Tonnen CO₂e)
30'000 bis 2020
Programmstandort
ganze Schweiz
Programmeigner
Stiftung KliK
Emissionsreduktionsmenge
(in Tonnen CO₂e)

30'000 bis 2020

Programm­be­schreibung

Mit dem Programm Wärme­ver­bünde fördert die Stiftung KliK den Bau, die Erwei­terung sowie die Umstellung von Wärme­ver­bünden auf Abwärme und erneu­er­bare Ener­gien. Wärme­ver­bünde mit Abwärme aus Wasser oder Abwasser, indu­stri­eller Abwärme oder Abwärme aus Kehricht­ver­bren­nungs­an­lagen (KVA) sowie Biomas­se­feue­rungen sind unter dem Programm zulässig. Dank dem Programm werden die Förder­be­din­gungen für Wärme­ver­bünde bedeutend verein­facht, dies bei einer gleich­blei­benden Förderung durch die Stiftung KliK.

Beitrag der Stiftung KliK

Die Stiftung KliK hat die Ausar­beitung des Programms in Auftrag gegeben und kauft die aus dem Programm resul­tie­renden Beschei­ni­gungen zu einem Preis von CHF 100 den Vorhaben ab. Ohne die Abgeltung von KliK wären die aufge­nom­menen Wärme­ver­bünde unwirt­schaftlich.

Programm richtet sich
an Unternehmen

Videos Plattform
Unternehmen